Samstag, 31. Juli 2010

Was macht man mit Himbeeren und Stachelbeeren?

Natürlich macht man daraus Marmelade. Klaus hat das geerntet, was die Vögel uns übrig liessen.
Rote Stachelbeeren (waren den Vögeln wohl zu sauer)
und Himbeeren


Für Marmelade war das ein bisschen wenig und so holte Klaus vom Markt noch schnell ein paar Erdbeeren.
Die Früchte hat Heike dann alle gewaschen und bei den Stachelbeeren mussten auch noch die kleinen Stiele runter (man hat die geflucht, weil das so frimelig war).
Das Rezept haben wir selber zusammen gestellt:
250 gr. Stachelbeeren
250 gr. Himbeeren
500 gr. Erdbeeren und
600 gr. Gelierzucker
Alles zusammen kam dann in den Marmeladenkocher (den hatte sich Klaus mal zu Weihnachten schenken lassen; irgend wie steckt ein kleiner Bauer in ihm)
Deckel drauf und Programm eingestellt.
Zwischendurch habe ich mal reingeguckt. Es roch so gut.
Während die Marmelade vor sich hin kochte, holte Heike die Gläser raus und spülte sie kräftig durch. Ein paar Gläser sehen wie Teddys aus.

Mit einem lauten Piepsen kündigte der Marmeladenkocher an, dass er fertig sei. Die Marmelade wurde in Gläser gefüllt, mit einem Deckel gut verschlossen und für einen Moment auf den Kopf gestellt.
Dann noch Schildchen drauf und fertig.

Ich habe die ganze Prozedur natürlich verfolgt und was glaubt ihr, wer durfte die Marmelade probieren, als sie kalt war?
Natürlich ich und glaubt mir, die war so was von lecker.


Euer Henry

Kommentare:

  1. Hallo Henry,
    du bist ja eine echte Zuckerschnute!!! Aber die Marmelade sieht auch richtig lecker aus. Da war dein Frauchen aber echt fleißig. Solche niedlichen Marmeladengläser habe ich noch nicht gesehen, daraus würde mir der Inhalt sowieso schmecken!!!
    Viele liebe Grüße
    Gitti

    AntwortenLöschen
  2. Oooh Henry,

    das klingt ja alles oberlecker und sieht auch genauso aus... *schleck*! Ich bin ja auch ein bekennender Marmeladen-Fan und kann einfach nicht widerstehen, hach... Schööööön!!! Die Marmeladengläser sind echt die Krönung!

    Liebe Grüße
    Sophie (und Tine)

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Henry, man da hast Du ja auch Glück gehabt:0). So eine Marmelade ist doch legger gell, ich durfte bei meinem Frauchen auch schlecksen:0)) Ihr habt aber viel schönere Gläser, sind ja toll die Bärchen.
    Habe einen schönen Sonntag und Grüß mal Heike von Sabine.
    Es grüßt Dich ganz herzlich Mäxchen und Ihr Frauchen Sabine(wisabi

    AntwortenLöschen
  4. oh legger marmelade,selbstgemachte schmeckt immer am besten. die gläser sind ja toll.
    lg stefie

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Henry!
    Da bist du ja deutlich cleverer als meine Mädels! Die fressen die Beeren nämlich direkt vom Strauch... aber du hast schon recht, mit ordentlich Gelierzucker schmecken die gleich noch mal so gut!
    Lass es dir weiter schmecken, aber gib Herrchen und Frauchen auch ein bisschen was ab!

    Liebe Grüße auch von Lilly und Jenny

    AntwortenLöschen
  6. Hello, hello Henry and Heike, thank you for stopping by, I am looking forward to meeting you in a few short weeks!
    You jam looks delicious :)
    And Henry you are so very handsome, you remind me of my dear departed Ralph! He wasn't a Berner, just a mixed breed but he sure did look like a berner and he had the right temerament for one too :)

    AntwortenLöschen