Dienstag, 18. Januar 2011

da kommt die Heike letzte Woche

freudestrahlend und sagt: "ich möchte mal wieder was Neues ausprobieren. Ich habe mich zu einem Kurs angemeldet. Da lerne ich Filzen."
Oh ne, mir schossen sofort wilde Gedanken durch den Kopf.
- Blaulicht - tatütata - hinter Gittern - was wird aus mir? -
Bevor du das machst, bitte Klaus doch lieber um eine Taschengelderhöhung
Sie beruhigte mich aber dann und erklärte mir, das in dem Kurs gebastelt wird, man nennt das Nassfilzen. Man kann wunderschöne Sachen mit dieser Technik machen.
Ok, ich habe sie dann mal in den Kurs gehen lassen. Nach etlichen Stunden kam sie dann wieder und erzählte, wie toll das doch alles war und welche hübschen Dinge man machen kann und dann präsentierte sie uns ihre ersten "Kunstobjekte".

Ohjemine
Ich wußte garnicht, was ich sagen sollte. Sie sollte ja auch nicht traurig sein. Vielleicht muss man ja auch erst ein bisschen Fingerspitzengefühl dafür bekommen.
Auf jeden Fall habe ich heimlich ein Foto ihrer Kunstobjekte gemacht.
Einem Bärchen steht der "Hut" ja vielleicht ganz gut.
Aber mir schwant nix Gutes. Sie sagte nämlich "und nächste Woche mache ich was Grosses".
Also, das eine sage ich Euch: wenn die Heike mit so einem Hut ankommt, ihn bei unserer Gassi-Runde womöglich tragen will, mich meine Kumpel sehen könnten, gehe ich ohne Leine und mindestens mit 10 Hundelängen Abstand hinter ihr.
Ihre wünsche Euch noch einen schönen Tag
Euer

Kommentare:

  1. Hallo lieber Henry ;O)
    Na, warte mal ab wenn Deine Mama erst so richtig loslegt mit dem filzen.
    Ich kenn das von hier - da entstehen, Blüten, Früchtchen und wer weiß noch was alles !!
    Einen Tipp hab ich aber noch für Dich !
    Nicht Das trübe Wasser probieren, es schmeckt ekelhaftwiderlich auch wenn's gut riecht !!!!!

    Viele Grüße
    Jan

    AntwortenLöschen
  2. Ach Henry
    da sag ich nur Augen zu und durch...lol.
    Pass nur auf dich auf, nicht das der Hut noch für dich ist. Wer weiß auf was für Ideen die Heike noch kommt....hihihi.
    wuffel Grüße
    vom Pepper

    AntwortenLöschen
  3. А шляпка медвежонку очень идет:)))

    AntwortenLöschen
  4. Also ich würde auch vermuten, dass Du demnächst "gut behütet" Gassi gehen darfst. *grins* Bekommen wir davon dann auch ein Foto?? Menschen... tssss... ;o)

    Liebe Grüße
    Sophie (und Tine)

    AntwortenLöschen
  5. Lieber henry,
    das kleine Hütchen sieht doch recht adret aus.
    Bin toootaaal überzeugt davon das dir solch ein Schmuckstück dehr gut stehen würde!
    Und noch einen Vorteil für dich....du wirst niiie mehr nass ;0)
    Also Frauchen "nur ran".
    Filzen würd mich auch reizen.
    Macht sicher ne Menge Spass.
    Also ich hätte gerne: eine Tasche, ein Etui für meine Brille, ein Frühlingsdeckchen,
    Blümchen zum Aufhängen..... ääähm was gäbe es da noch?
    Wünsch dir viel Spass beim Filzen!
    Liebste Grüße,
    Moni

    hach ist das schön, ich kann wieder Kommentieren ;0)

    AntwortenLöschen
  6. Ach Henry,
    sieh es erst mal ganz gelassen. Wenn Ihr dann nächste Woche gut behütet durch die Lande zieht, kannst du dich ja mit Karneval rausreden :o)
    Mach mal ein Foto von Euch - sieht bestimmt prima aus.

    Liebe Grüße
    Kathi

    AntwortenLöschen
  7. Na da bin ich gespannt wer den nächsten Hut bekommt, dein Frauchen oder du

    Liebe Grüße
    Ines

    AntwortenLöschen
  8. Wie Ines schon sagt, pass lieber auf, dass sie nicht ein feines pinkes Hütchen für Dich filzt. Dann kannst Du Dich in der Nachbarschaft als erstzunehmender Wuffel nicht mehr blicken lassen ...grins.

    Dem Bärlie steht er aber phantastisch!

    Liebe Grüße Iris

    AntwortenLöschen
  9. Wir haben auch als allererstes gedacht "Na, hoffentlich wird nicht am Ende der gute Henry behütet durch die Gegend tapsen" *grins* auch wenn außer uns viele andere diesen Gedankengang ebenfalls hatten, wünschen wir Dir doch, dass es bei einem Gedankenspiel bleibt. Wir wünschen Deiner Heike jedenfall viel Spaß beim Filzen und finden ihr Erstlingswerk schon mal richtig toll - mal schauen, was sie als nächstes zaubert.

    Liebe Grüße
    Flutterby und Birgit

    AntwortenLöschen
  10. Mein lieber Henry,
    das ist nun aber nicht sehr nett.
    Ich finde der Hut steht dem Bärchen richtig gut. Du, das ist echte Handarbeit...das ist was ganz besonderes.
    Ob Du vielleicht nicht ganz so streng mit deiner Heike sein könntest?
    Und außerdem...dein Selbstbewußtsein kann doch sicherlich nichts erschüttern. ;-)

    Auf jeden Fall bin ich schon ganz neugierig auf das nächste Filz-Projekt und wünsche deiner Heike viel Spaß dabei.

    Liebe Grüße von Birgit

    AntwortenLöschen
  11. Also mir gefällt der Hut sehr gut, ich finde sowas muß man erstmal hin bekommen.Und ich bin jetzt schon auf das große Projekt gespannt ;o)
    Also Heike bleib am Ball ;o)

    Bärige Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  12. Ach du armer Henry, wir können dich so gut verstehen. Unser Frauchen hat sich eine Mütze in lila mit Trottel gekauft, wir laufen seitdem auch lieber frei im Feld rum. Und da wir Schlappohren haben fällt uns das hören auch immer so schwer. Überlege doch mal was die anderen sagen, wenn sie so ein ding auf dem Kopf sehen. Unser Frauchen war auch der Meinung sie müsse uns im tiefsten Winter solche Dinger um den Hals binden, da sind wir einfach nicht mehr mit raus gegangen. Tja so ein Hundeleben ist schon nicht leicht.
    Liebe Mone immer diese Wauzis, ich finde die Idee und den Hut nicht schlecht, freue mich schon auf die anderen Projekte. Mach weiter so. Und ganz viel Spaß dabei.
    Übrigens der Bär ist total niedlich.

    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  13. Huhu Henry,

    sag mal deinem Frauchen, dass sie da ein ganz tolles Hobby angefangen hat und dass es vor allem im Sommer im Garten Spaß macht, nass zu filzen!

    Schau mal auf meinen Blog, da kannst du dir einen Award abholen, wenn du magst. Wenn nicht, kurz Bescheid geben.

    LG Laura

    AntwortenLöschen
  14. Ah, Henry! Kumpel, das kenn ich!
    Was ich mir da schon nen Kopf gemacht habe, aber meistens war Frauchen dann doch vernünftig genug und hat ihre Kreativität woanders ausgetobt.....
    Jedenfalls, sei gewiss, ich leide mit Dir, und schick Dir Grüsse, von gaaaaaaaaaanz weit weg!
    Dein BuBu (mit Frauchen)

    AntwortenLöschen
  15. Gröööööööhl!!! Lieber Henry, du hast mich wirklich zum Lachen gebracht. Ich sah dich vor meinem geistigen Auge schon mit einem Filz-Schlapphut durch die Wallachei tappern!! Aber ich glaube da wird dein Frauchen dich bestimmt verschohnen. Dem Bärchen steht das Erstlingswerk wirklich gut finde ich.
    Viele liebe Grüße
    Gitti

    AntwortenLöschen
  16. Ach Henry... wahre Schönheit entstellt doch nichts... also brauchst du dir doch darüber keine Gedanken machen!
    Vielen Dank für eure superliebe Collage! Ich hab mich irrsinnig gefreut und guck mir gerade dein "Kasperfoto" mit den Handtuch täglich mindestens 1x an, weil es mich jedes mal zum schmunzeln bringt... und Lachen ist die beste Medizin! Dass es mir jetzt also laaaangsam wieder besser geht habe ich zu einem Teil bestimmt auch euch zu verdanken! DANKE!

    Ganz liebe Grüße
    Melli

    AntwortenLöschen
  17. Guten Morgen Henry,
    als Erstlingswerk ist das Hütchen für das Bärchen doch sehr schön geworden. Es sieht irgendwie wie eine kleine Blüte aus. Also mir gefällt es. Sicher werden Deinem Frauchen noch viel mehr schöne Sachen gelingen.
    Deine Babybilder auf der Seite sind einfach zu schön. Da steckt sicher eine Menge Arbeit dahinter. Das Ergebnis kann sich aber auch sehen lassen.
    G♥G Bernstein

    AntwortenLöschen
  18. *Tuschelmodus an*:
    Henry, eigentlich ist es nur ein Leckerlie, sieht aber aus wie ein Zigarrchen ...lol.
    Und sie kam sich wie eine große Dame vor.
    *Tuschelmodus aus*

    Ein schönes Wochenende für Euch
    Liebe Grüße Iris

    AntwortenLöschen