Samstag, 11. Juni 2011

2 1/2 Stunden Schönheitswahn

habe ich hinter mir. Gestern war es soweit; ich war beim Friseur. Ich hoffe, ihr könnt es alle sehen
Aber der Parfüm-Geruch war doch ein bisschen viel. Zuhause musste ich mich erst mal ins Gras legen, um wieder vernünftig zu riechen (wuff)
Und das eine sage ich Euch, das wird mit Sicherheit keine ständige Einrichtung für mich; auch wenn Klaus sich vor Freude um mein tolles Aussehen nicht eingekriegt hat.

Von unseren Schwälbchen habe ich noch ein paar Fotos für Euch:
So sahen sie vor 10 Tagen aus. Augen auf, aber doch noch ein bisschen dürr und voller Pflaum aufm Kopp.
Ich mein, wie der Kleine da in seinem Nest sitzt, hat er etwas geier-haftes an sich, oder?
Und als wir gestern in die Hütte geguckt haben, sind 2 Schwälbchen vor lauter Schreck ausgeflogen.
Die 2 hier sind wohl noch richtige Nesthocker und noch nicht groß und mutig genug für die erste Flugstunde.
Gestern Abend waren wieder alle vier vollständig im Nest anzutreffen. Ihre Flugkünste müssen sie wohl erst richtig beherrschen, bevor es endgültig in die weite Welt geht.
Und weil es so schön ist, haben wir jetzt auch aussen an der Hüte ein Schwalben-Nest; da wird fleißig gebrütet.

Hallo Anita, herzlich Willkommen auf meinem Blog. Ich wünsche Dir viel Spaß beim Lesen und kommentieren.

Ich wünsch Euch noch einen schönen restlichen Samstag und schöne Feiertage.
Euer

Kommentare:

  1. Mann siehst Du gut aus Henry, echt zum Anbeissen!
    Ich war gestern nur ne Stunde beim Friseur, sehe aber längst nicht so toll wie Du aus!

    LG
    Gabriele

    AntwortenLöschen
  2. Prust .. das kommt mir doch bekannt vor !
    Meine persönliche Liebsennendame Mali war auch nie begeistert von solchen Aktionen und hat es genossen, sich danach zu wälzen ... in was auch immer ...prust.

    Wuffelgrüße Iris

    AntwortenLöschen
  3. Hey Alter...hier spricht der Paul, Dosine hat mal schnell Platz gemacht damit ich dir tippseln kann. Also, siehst echt gut aus. Ich brauch da nicht hin, macht Cheffe selber und ich finds echt cool. Im Keller isses schön kalt, gibbet Leckerlie und nach 1 Stunde oder auch 2 binsch fertsch...soll ich das für dich machen, he..? Also machs gut Henry...*wuff* schöne Pfingschden dir und deiner Familie !!! ( Gruß auch von meiner Dosine soll ich ausrichten) Paul

    AntwortenLöschen
  4. Herrje, und wir haben gerade die Sonnenbrille nicht zur Hand/Pfote... wir sind ja regelrecht geblendet. Boah, wer hätte gedacht, dass so ein Hübscher wie Du noch hübscher werden kann... ;O)

    Liebe Grüße
    Flutterby und Birgit

    AntwortenLöschen
  5. Henry das Stillhalten hat sich gelohnt, jstz bist´e fit für den Sommer und die Hundedamen werden sich reihenweise nach dir umdrehen.
    Liebe Grüße Iris

    AntwortenLöschen
  6. Boh Henry - erzähl mir nix vom Friseurtermin :o(
    Frauchen hat mich da im letzten Jahr auch hin geschleppt.
    Danach sah ich aus wie ein Rauschgoldengel und habe gduftet wie eine Marzipankartoffel.
    Voll unhundisch - nicht mal wälzen im Gras hat geholfen.
    In diesem Jahr habe ich ihr ein Schnippchen geschlagen und im Frühling selber einen großen Teil meiner Winterjacke ausgezogen.
    Nun ist es luftig frisch und ich musste nicht auf den Foltertisch und unter das Turbogebläse.

    Aber siehst wirklich fesch aus !

    Liebe Grüße und schöne Pfingsten
    Kathi

    AntwortenLöschen
  7. Sonnenbrille aufsezt, boah, bledet ganz schön, der Duft, naja, der geht auch wieder weg...und du siehst glatt wieder ein Jahr jünger aus....
    Habt schöne Pfingsttage.
    LG Mona

    AntwortenLöschen
  8. Nanu, wo ist denn die hübsche Franziska hin??

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Henry,
    du siehst wirklich schick aus. Aber, ich glaub solange könnte ich nicht still halten. Zum Glück braucht keiner von uns zum Friseur.
    Schöne Pfingstfeiertage von Emma und Lotte

    AntwortenLöschen
  10. Lieber Henry,
    Du siehst einfach blendend aus. Dein Fell hat einen Glanz, da kann man wirklich Neid entwickeln. ;-) Bestimmt stehen die Hundedamen nun Schlange, um ein Date mit Dir zu bekommen.
    Es ist toll, wie schön ihr die Schwalben beobahcten könnt. Sie sind zu niedlich und fühlen sich offensichtlich sehr wohl bei euch.

    Liebe Grüße von Birgit

    AntwortenLöschen
  11. DU hast aber Glück, so schöne Fotos knipsen zu können.
    Bei mir bauen die Schwalben nicht mehr :( Schade!
    Auch sonst kein einziges Vogelnest im Garten. Vielleicht wegen der wilden A-Yana ?
    Herzliche Grüsse, Trudy

    AntwortenLöschen