Montag, 6. September 2010

was für ein Wochenende

Heike war auf Tour; Klaus und ich machten uns ein richtig schönes Männer-Wochenende. Oh manno man, keine Pfoten abputzen nach dem Spaziergang, keine Schnauze abwischen nach dem Buddeln, faul rum liegen, keine Kommandos, herrlich. Ich habe die Bude mal richtig auseinander genommen (Klaus ist ja nicht so streng und Spaß hatte er auch mit mir). Und was ist der Dank? Nach unserem Spaziergang musste ich heute den Vormittag auf der Terrasse verbringen, weil bei uns Hausputz angesagt war.Ich durfte nur durch die Scheibe rein gucken. Boh ay, Heike stellt sich aber auch an.
Danach machte sie erst mal mit mir weiter. Kämmen, bürsten, Pfoten abputzen. Pah, als wenn das sein müsste.
Wieder drin, zeigte mir Heike endlich, was sie von ihrer Tour mitgebracht hat.
Yippie Yeah! Jetzt wohnt Louis von Tine bei uns. Hey der Kleine ist ja richtig knuddelig und hatte überhaupt keine Angst vor mir. Hier sind die Beweisfotos.

Er saß sogar in meinem Nacken. Ich glaube, das hat ihm gefallen.

Was Heike noch so am Wochenende gemacht hat zeige ich Euch ein anderes Mal.
 Euer Henry

Kommentare:

  1. Ach Henry, du bist aber auch ein armer Schatz. Das du mit so einem strengen Frauchen geschlagen bist, gut das Herrchen etwas mehr Verständnis für "kleine" Hundis hat. Das Bärchen von Tine ist echt süß und ganz schön mutig, das es sich auf deinen Nacken getraut hat. Ich hoffe das du jetzt wieder ins warme darfst, denn ich möchte nicht das du armer Kerl auch noch frieren mußt :o)
    Liebe Grüße
    Gitti

    AntwortenLöschen
  2. ...ooooch süüüüß ihr beiden! Und was für schöne Fotos *schmelz*

    Henry, Du bist echt zum Knuddeln und sehr fotogen!

    Liebe Grüße, auch an Heike -unser Treffen hat mich sehr gefreut!- und Louis!
    Tine (und Sophie)

    AntwortenLöschen
  3. Also Henry, sei ehrlich, wer hat Angst vor so einem lieben Blick??? Größe ...pah .. die spielt mal gar keine Rolle, wenn man sein Herz in den Augen trägt!

    Wuffel-Grüße Iris

    AntwortenLöschen
  4. Wie süss...Dog vs. Bear..
    Sehr sehr coll..
    Gut das der kleine Louis so hell, so geht er in deinem Fell nicht verloren..
    Tierische Grüsse

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen Henry,
    *lach* so ist das Leben und das ist der Preis für Eure Männerfreiheit.
    Dafür ist doch das Mitbringsel von Deinem Frauchen ganz besonders goldig und er passt so gut zu Dir. Besonders das Nasenbild hat es mir angetan, da seht ihr beide zum Knutschen aus.
    Glg Bernstein&Co

    AntwortenLöschen
  6. Hey Henry - ich hab nen super Tip für Dich !
    Wenn Dein Frauchen Dich das nächste mal auf der Terasse parkt, musst du anfangen die Scheiben abzulecken.
    Das haben die Hausfrauen überhaupt nicht gern.( Sie hassen Fentster putzen ) Erst fangen sie an zu meckern und dann lassen sie dich doch irgendwan rein :o)

    Dein neuer kleiner Kumpel ist klasse - der dürfte auch im meinem Fell Purzelbäume schlagen.
    Schlapp - Deine Kathi

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Henry!

    Na das glaub ich gern, dass dir das Männerwochenende gefallen hat! Ist ja auch mal schön... mal ein Dreckbär sein zu dürfen, ein echter Kerl eben!
    Aber, Hand äähhh... Pfote aufs Hundeherz: Eigentlich bist du doch froh, dass du deine Heike hast und sie meistens bei dir ist, oder?

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  8. Oh Henry,
    wir sind Leidensgenoosen.
    Mit Herrchen alleine sein, heißt einfach ein paar Regeln weniger oder sollte ich sagen etwas "Konsequenz" weniger...was auch immer das heißen soll - das Wort benutzt mein Frauchen immer.
    Aber dafür hast Du einen tollen neuen Freund bekommen - auch nicht schlecht. Und tapfer ist er auch...soviel kleiner als Du und keine Angst - mutig, mutig.

    Viele Grüße vom Barny von 2 B's World

    AntwortenLöschen