Sonntag, 25. September 2011

kennt ihr schon

Erbse? Bestimmt noch nicht.
Das Bärchen gibt es schon etwas länger bei uns, ja und die Schote hatte Heike in ihrem Nassfilzkurs gefilzt, tja und jetzt gehören beide zusammen.
Neeee, Erbse guckt nicht brummig.
Er hat Angst, dass er in den Kochtopf muss, jauuuuuuuuuul, wuuuuff, kicher.
Schäm, Heike findet das nicht so lustig.
Und das ist Lukas. Wurde heute geboren.
Auf ihrem Block hat die Heike noch ein paar neue Sachen eingestellt.
Tschüüüüüüs
Euer

Kommentare:

  1. Hallo Henry,
    dein Frauchen war wieder richtig fleißig zu Werke.
    Ich find sie beide Zuckersüß.
    Nix Kochtopf, beide haben einen Ehrenplatz verdient.
    Wünsch euch einen sonnigen gemütlichen Sonntag.
    GGLG Moni

    AntwortenLöschen
  2. Hi Henry,

    I see your Heike has been busy. Love the 2 bears, so sweet.

    Hugs
    Prudence

    Jessie & Molly say "woof". (o:

    AntwortenLöschen
  3. Zwei Bärchen die nicht unterschiedlicher sein können.......aber beide sind sehr schön.

    Liebe Grüße
    Ulrike

    AntwortenLöschen
  4. Das sind zwei ganz süße Bärchen, wobei mir Lukas doch besser gefällt, aber das liegt bestimmt daran, das ich ein absoluter Klassikerfan bin.

    LG
    Biggi

    AntwortenLöschen
  5. Die beiden sind ja traumhaft geworden.
    Ihr habt doch bestimmt keinen Platz mehr und gebt Lukas und Erbse zur Adoption frei, oder ????

    Ich nehme die beiden zauberhaften Wesen gerne bei uns auf :-)

    LG

    Birte

    AntwortenLöschen
  6. Das sind zwei richtig süße Bärchen :o)

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  7. Lieber Henry, oh die arme Erbse, Du kannst ihr doch nicht mit dem Kochtopf drohen! So eine Süße, die ist total hübsch geworden!
    Und auch Lukas ist ein Prachtbursche, gefällt mir sehr gut!
    Ganz liebe Grüße von
    Claudia

    AntwortenLöschen
  8. Lukas gefällt sehr. Die Erbse hat das Lächeln geschenkt )))
    Ich wünsche die erfolgreiche Woche

    AntwortenLöschen
  9. oh erbse ist ja so niedlich, er guckt wirklich etwas ängstlich, aber der arme muss hoffentlich nie in den Kochtopf...

    Lukas ist ein tolles Bärchen gefällt mir super gut : )

    Lg silke

    AntwortenLöschen
  10. Öööhh, ihr könnt doch Erbse nicht in den Kochtopf stecken. Der kleine Kerl ist so niedlich. Bestimmt hilft ihm Lukas.
    Liebe wauzis von Emma und Lotte

    AntwortenLöschen
  11. Da sieht man wirklich die ganze Bandbreite von Deinem Frauchen, lieber Henry. Beide sind klasse geworden, Du musst nur dem armen Erbschen klar machen, dass es bei Euch keine Angst zu haben braucht. Es braucht ja auch nicht unbedingt einen Kochtopf, um eine Erbse zu vernaschen... oooooops, streich das, das solltest Du der Erbse besser nicht erzählen... ;O)

    Liebe Grüße
    Flutterby und Birgit

    AntwortenLöschen
  12. What a handsome chap Luke is. Poor little Pea needs to be reassured she is NOT going in the pot.

    AntwortenLöschen
  13. Lieber Henry,
    Dein Frauchen war ja wirklich wieder fleissig! Erbse ist zuckersüß und braucht bestimmt keine Angst vor dem Kochtopf zu haben ;O)
    Und Lukas ist ein ganz fescher Bursche!

    Ich wünsch Dir und Deinen Menschen einen guten Start in die neue Woche!
    ♥ Liebste Grüße Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  14. Du kleiner Schelm ;O)
    ... kleinen Bären Angst machen.
    Pass auf, dass nicht die Rache prompt folgt und Du von ihm ordentlich an der Rute gezogen wirst.

    Liebe Grüße Iris

    AntwortenLöschen
  15. Also Henry du böser Ebsenschreck !
    Wenn du mit dem Kochtopf drohst, muss die Erbse ja mucksch aus der Wäsche schauen.
    Nun hat sie so einen schöne Schote bekommen, da soll sie es sich doch da gemütlich machen.

    Liebe Grüße
    Kathi

    AntwortenLöschen
  16. hello my friends,
    Lukas is very beautiful!!!
    but the creature in the pod is a love...we love your new friends.
    big hugs.

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Henry,

    toll, was Deinem Frauchen wieder so von der Nadel gehopst ist! Die beiden sind wie immer toll gelungen und gefallen mir absolut gut! :o))

    Liebe Grüße - und danke für den netten Kommentar, es wird langsam alles wieder!
    Tine (und Sophie)

    AntwortenLöschen